Loading…
avatar for Ulla Kock am Brink

Ulla Kock am Brink

Moderatorin, Autorin
Nach dem Abitur studierte Ulla Kock am Brink Germanistik, Sozialwissenschaften und Spanisch in Bonn sowie von 1984 bis 1988 Sonderpädagogik in Köln. Ab 1987 arbeitete Ulla Kock am Brink als freie Mitarbeiterin beim WDR, seit 1989 auch bei RTL  in der Unterhaltung und bei den News. 1991 gründete sie mit Annette Pisacane die Firma Cameo casting & concepts. In den 90er Jahren wurde sie unter anderem mit der „100.000 Mark-Show“ einem Millionenpublikum bekannt und ist bis heute als Moderatorin, Autorin und Mediencoach tätig.
 
Ulla Kock am Brink erhielt zahlreiche Medienpreise, darunter 1996 die „Goldene Kamera“ für die Moderation der „100.000 Mark Show“ und 1998 den „Telestar“—den Vorläufer des Deutschen Fernsehpreises—für die „Lotto Show“. Sie engagiert sich in verschiedenen Organisationen wie z.B. für die „Gesellschaft der Freunde des deutschen Herzzentrums Berlin“, die Aidshilfe, die „Berliner Märchentage“ und den „Förderturm e.V.“ Essen. Außerdem ist Ulla Kock am Brink langjähriges Mitglied beim „Lebenshaus e.V. Hospiz“ in Köln und Mitglied im Kuratorium „Deutsche Stiftung Frauengesundheit“.